Reise, Geld & mehr – das leistet unser Währungsrechner

Teil 1 – sinnvolle Funktionen für Reisende

Der Währungsrechner des Bankenverbandes berechnet die aktuellen Wechselkurse von mehr als 160 Währungen. Aber das ist nicht alles – Reisende zum Beispiel profitieren noch von einigen weiteren Funktionen. Das Wichtigste: Der Währungsrechner ist mobil – und zwar digital wie analog.

Die moderne Digital-Lösung ist die App „Reise & Geld“. Sie ist gratis für iOS und Android verfügbar, läuft auf Smartphone wie Tablet und funktioniert auch offline. Insofern können Reisende auch abseits der Zivilisation (und damit Netzabdeckung) oder bei deaktiviertem Roaming im Ausland stets die Kurse abfragen. Der Rechner speichert jeweils den Kurs des letzten Datenbank-Zugriffs, also dem Zeitpunkt, an dem Sie die App zuletzt im Online-Modus genutzt haben. Datum und Uhrzeit zeigt die App unter den Kursen an.

Die App „Reise & Geld“ hat zudem verschiedene weitere Funktionen:

  • den SOS-Notruf mit den wichtigsten zentralen Sperrnummern für Kreditkarten, Reisechecks und girocards, falls Ihre Karten verloren gehen oder gestohlen werden.
  • einen Kostenvergleich, der Ihnen zeigt, wieviel ein Cappuccino, eine Taxifahrt oder andere Dinge in Ihrem Urlaubsland im Schnitt kosten. So können Sie immer entscheiden, ob der Preis, der Ihnen geboten wird, angemessen ist.
  • aktuelle Reisetipps, welche Zahlungsmittel im Urlaub zu welchem Zweck die richtigen sind.

Je nach Art der Reise hat man sein Handy allerdings nicht immer zur Hand oder nimmt es bewusst nicht mit. Trotzdem möchte man die Wechselkurse im Blick behalten.

Für diese Situationen gibt es die Möglichkeit, sich im Währungsrechner eine Kurstabelle auszudrucken. Dafür wählt man die zwei Währungen, die einen interessieren, und das gewünschte Datum (in dem Fall das aktuelle) aus. Daraufhin erscheint eine Tabelle, die in zehn Schritten bis zur Einheit 100 die Wechselkurse gegenüberstellt und die man sofort ausdrucken kann. Damit haben Sie immer eine Orientierungshilfe zur Hand.