Zu zweit günstiger? Gemeinsam Kredite beantragen

Ob ein Immobilienkredit oder ein Kredit für die Waschmaschine – die Kosten für geliehenes Geld sind niedriger denn je in der bundesdeutschen Geschichte. Und dennoch lohnt es sich, je nach Darlehen, durchaus noch, mit den richtigen Tricks die Zinsen noch ein bisschen zu drücken. Denn schon wenige Zehntelprozentpunkte machen über die ganze Kreditlaufzeit schnell mehrere hundert Euro aus.

Ein Rechenbeispiel: Sie leihen sich 10.000 Euro und wollen diese über 5 Jahre zurückzahlen. Bei einem, für einen Ratenkredit zurzeit beispielhaften Zinssatz von nominal 3,7%, fallen über die gesamte Laufzeit 978 Euro Zinsen an. Bei 3,0% sind es nur 770 Euro – in Summe also 200 Euro weniger.

Eine einfache Möglichkeit, die Zinslast zu reduzieren, ist es, einen Kredit zu zweit aufzunehmen. Das hilft natürlich vor allem dann, wenn man einen oder Partner mit besserem Verdienst oder höheren Sicherheiten hinzunimmt. Denn zumeist sind Kreditkonditionen bonitätsabhängig, das heißt, sie richten sich nach den eigenen finanziellen Verhältnissen. Je stabiler die sind, desto geringer für die Bank das Kreditausfallrisiko und damit auch der Risikoausgleich – also die Zinsen.

Vorsicht bei negativer Schufa-Eintragung

Unter Umständen könne sogar die Genehmigung eines Kreditantrags davon abhängig sein, ob ein zweiter finanzstarker Kreditnehmer hinzukäme, schreibt die Postbank in einem aktuellen Ratgeber. Beispielsweise gelte dies, wenn der kreditsuchende Partner wegen einer beruflichen Auszeit aktuell keine eigenen Einkünfte habe. Auch die maximal verfügbare Kreditsumme kann sich erhöhen, wenn man zu zweit als Schuldner auftritt.

In Ausnahmefällen kann jedoch auch das Gegenteil der Fall sein: dann nämlich, wenn ein Partner eine negative Schufa-Eintragung hat. Sie kann die gemeinsame Bonität verschlechtern. Dan kann es sinnvoller sein, wenn der Partner mit der positiven Bonität den Kredit allein beantragt.

Kann, kein Muss: gemeinsame Kredite bei Ehepartnern

Gemeinsam aufgenommene Kredite sind keine Seltenheit: Jedes fünfte Darlehen hierzulande werde von zwei Personen beantragt, so Zahlen des Vergleichsportals Smava. Zumeist sind es Ehepaare, die diese Möglichkeit nutzen. Wichtig für sie ist dabei allerdings zu wissen, dass sie keineswegs verpflichtet sind, einen Kredit gemeinsam aufzunehmen. Allerdings lohnt sich – unser Rechenbeispiel von oben zeigt es – definitiv die Mühe, beide Varianten gemeinsam mit dem Bankberater durchzuspielen.